Inay, Mike

QUICK STICK  ---   Ihr Spezialist für philippinische Kampsportarten

Mangisursuro Mike Inay

Inayan Eskrima (1944 - 2000)

Mike Inay war einer von GM Angel Cabales persönlichen Schülern. Einer von den wenigen Auserwählten, die von Meister Max Sarmiento autorisiert waren sein Kadena De Mano zu lehren. Er wurde zu GM Cabales rechter Hand bei der Entstehung der Cabales-Serrada Eskrima Association und er entwarf das Graduierungssystem des Cabales-Serrada Eskrima.

Später trat er aus der Cabales Serrada Escrima Association aus, welche danach nicht mehr das zu sein schien, was sie einmal war. Er war Mitbegründer der "West Coast Eskrima Society" und wurde später ihr Vorsitzender. Die WCES war die erste Organisation, die es schaffte mehrere philipinische Meister unter einem Dach zu vereinigen. Ihre Ziele sind die Verbesserung und Erhaltung der philipinischen Kampfkünste. Zusammen mit der Cabales-Serrada-Eskrima Association war sie der Vorgänger der heutigen philipinischen Kampfkunstorganisationen, die sich im Laufe der Zeit entwickelten.

Inay spielte eine wichtige Rolle während der Verbreitung und Akzeptanz der philippinischen Kampfkünste in den Vereinigten Staaten. Er versuchte jedoch nie im Mittelpunkt zu stehen, sondern half bei der Verbreitung der Kampfkünste ohne großes Aufsehen. Wenn man ihn auf einen Artikel über ihn in einem Kampfkunstmagazin ansprach, so lehnte er ab. Vieleicht tat er dies, weil er diese Magazine als reine Sensationsblätter ansah, die nicht an seriösen MA-Journalismus interessiert waren. Deshalb gab es nur sehr wenige Artikel über ihn. Er trat nie ins Rampenlicht. Vieleicht überlegt er es sich jetzt nochmal, da sich doch die Qualität einiger Magazine enorm verbessert hat.

Inay besitzt über 31 Jahre Kampfkunsterfahrung, 20 davon in den philippinischen MA. Eskrima ist für ihn nur ein Titel, der alle philippinischen Stile mit einbezieht. Er demonstrierte seine Kunst in den Vereinigten Staaten, Kanda, Deutschland und England. Er entwickelte Lehrpläne für die Polizei über die Themen Verteidigung gegen Messer, versch. Schlagstöcke und Defensivtaktik. Er ist außerdem zertifizierter Schußwaffen-Trainer unter Range Master Roger Carpenter.