Frank, Bram

QUICK STICK  ---   Ihr Spezialist für philippinische Kampsportarten

Bram Frank wurde im Jahr der Cobra geboren: die Wasserschlagen, die Stunde der Schlange, am 19.07.53. Die Schlange ist ein Zeichen des Künstlers und des Suchenden. Bram ist beides. Sein Vater führte ihn in die chinesische und japanische Pinselmalerei ein. Die Einführung ebnete den Weg zur orientalischen Kunst. Bram fragte ständig danach die Kampfkünste erlernen zu dürfen. Zu seinem Geburtstag im Jahr 1965 kaufte ihm seine Mutter ein Buch mit einem gewobenen Bambuseinband, es war „Karate, die Kunst der leeren Hand“ von Hidetaka Nishiyama. Die Würfel waren gefallen und im Jahr 1966 wandte sich Bram den kriegerischen Künsten, besonders denen Chinas, zu. Wing Chun und Hung Gar Kung Fu wurden seine Leidenschaften. Später wurden auch andere Kampfsortarten Bestandteil von Brams Leben.

Im Jahr 1980 fand er den Lehrer, der ihn bis heute beeinflusst. Professor Remy Presas war, wie das alte Sprichwort besagt :“Warte und wenn der Schüler bereit ist, wird der Lehrer erscheinen.“ Professor Presas sagt, dass MODERN ARNIS die Kunst innerhalb der Kunst ist und dass MODERN ARNIS die Kunst innerhalb der Kunst ist und dass MODERN ARNIS die Tür öffnet. Die Verbindungen wurden deutlich und Wing Chun kombiniert mit dem amerikanischen Karate und Arnis wurde führend, Bram blieb bei Arnis und wuchs in den Philippinischen Weg hinein. Über die Jahre haben viele Lehrer Einfluss auf Brams Kampfkunstkarriere gehabt. Seit nun schon 33 Jahren hat Bram die Kampfkunst erlernt und gelehrt, eine Sache, die er auch noch weit in die Zukunft fortführen wird, Mit dem unerwarteten Tod von Professor Presas im September 2001 übernahm Bram, zusammen mit den anderen Studenten der ersten Generation, die Verantwortung dafür die Zukunft von MODERN ARNIS zu sichern.
Bram hat Kampfkunst Trainingsvideos produziert, von denen die Paladin Press sagt, dass sie den Standart für Instruktionsvideos, besonders für diese über die Benutzung von Waffen mit Klingen, setzen werden. Er arbeitet an einem Buch über Conceptual Modern Arnis und an einem weiteren über Waffen mit Klingen für Paladin, sowie an begleitenden Videos.

Brams neueste Errungenschaft ist das Design von etwas, das als der innovativste taktische „ Foder“ in den letzen 50 Jahren in der Welt der Messer, bezeichnet wurde. Spyderco nennt den Gunting einen Wendepunkt. Was Bram entworfen und patentiert hat, ist das erste sich kinetisch öffnende taktische Messer, ein Messer, welches dafür gedacht ist, es geschlossen zu benutzen und es im Verlauf des Kampfes, mit Hilfe der Energie des Gegners zu öffnen. Im geschlossen zu benutzen und es bei Eskalation des Kampfes, mit Hilfe der Energie des Gegners zu öffnen, Im geschlossenen Zustand kann man es für alle Druckpunkttechniken Kyushu Jitsus benutzen, JuJitsu Kontrolltechniken ausführen, Wing Chun Trapping und phillipinische Gliedzerstörungen herbeizuführen. Begleitend zum Gunting hat Bram das weltweit erste funktionstüchtige Trainingsgerät Drone und eine weitere Version Close Range Medium Impact Tool (CRIMPT) geschafften. Der Gunting und seine Variationen sind Brams Weg den Kampfkünsten das zurückzugeben, was sie seinem Leben so sehr gegeben haben.
Bram wurde bereits in mehrere Kampfkunstruhmeshallen aufgenommen, unter anderem in Großmeister Sanches „Word Head of Sokeship Council Hall of Fame“. Es gibt drei Aufnahmen in Rumeshallen, die große Bedeutung für Bram haben. Seine Aufnahme in die Karate Voice Florida Hall of Fame im Jahr 1998, für den Silver Lifetime Achrevement Award, für die Anerkennun seiner Leistungen in den Künsten. Die andere Aufnahme ist für den „Waffenlehrer des Jahres 1998“, durch Großmeister Sanchez. Außerdem seine Aufnahme in den Sokeship Council Hall of Fame im Jahr 2000 für die innoratirste Kampsportwaffe des Jahrtausends: der GUNTING und der Meisterlehrer der innovativsten Kampfwaffe. Sowie seine bisher Größte Auszeichnung im Jahr 2004 als Grandmaster 10. Dan Sokeship Council Hall of Fame als Gründer von CSSD/SC.
 

Bram Frank
Bram Frank was born year of the COBRA: the Water Snake, hour of the Snake,
07-19-53. The Snake is a sign of the artist and the seeker. Bram is both. His father introduced him to Chinese and Japanese brush painting. This introduction paved the way to Oriental arts. Bram constantly asked to study the fighting arts. In 1965 for his birthday his mother bought him a book, with a woven bamboo cover, *KARATE the Art of the Empty Hand* by Hidetaka Nishiyama. The die was cast and in 1966 Bram turned towards the martial arts especially those of China. Wing Chun & Hung Gar kung fu became his passion. As time went on other martial arts became part of Bram*s life.
In 1980, he found the instructor who has influenced him until today. Professor Remy Presas was like the old statement: *wait and when the student is ready, the teacher will appear.* Professor Presas says that Modern Arnis is the art within your art and Modern Arnis opened the doors. Connections became clear and Wing Chun blended with American Karate and Arnis led the way. Bram has stayed with Arnis and related arts and has grown into the Filipino way. Over the years many instructors have made an impact on Bram*s martial arts career. For 33 years Bram has learned and taught martial arts, something he will continue far into the future. With Professor Presas* unexpected death in Sept of 2001, Bram, along with the other first generation students, accepted the responsibility of securing the future of Modern Arnis.
Bram has produced martial arts training videos of which PALADIN PRESS has stated will set the standard for instructional tapes particularly those on using edged weapons. He is working on a major book on Conceptual MODERN ARNIS and one on Edged Weapons for PALADIN as well as accompanying videos.
Bram*s latest achievement has been the designing of what has been called the most innovative tactical folder in the last 50 years by the knife world. SPYDERCO KNIVES calls the new knife a *watershed event.* What Bram has designed and patented is the first kinetic opening tactical knife; a knife meant to be used closed and within the flow of combat actually uses the opponent*s energy to open the blade. In a closed position, this knife can do all Kyushu Jitsu pressure point techniques, Small circle JuJitsu controlling techniques, Wing Chun trapping and Filipino limb destructions. To accompany the knife Bram has designed the worlds first functional trainer DRONE and another version as a Close Range Medium Impact Tool. The knife and its variations are Bram*s way of giving back to the Martial Arts, which have given his life so much. George Denson*s VIDEO QUEST has signed Bram to do a full series of tapes and has recently produced the first instructional tape series ever sponsored and endorsed by a major knife manufacturer, featuring Bram and his new knife the GUNTING, for SPYDERCO knives.
Bram has been inducted into several Martial Arts Halls of Fame including Grandmaster Sanchez*s World Head of Sokeship Council Hall of Fame. There are three *Hall of Fame* inductions that have great meaning to Bram. His induction into the 1998 KARATE VOICE Florida Hall of Fame for the *Silver Lifetime Achievement Award* for recognition of his years in the arts, the other induction is for *Weapons Instructor of the Year 1998* by Grandmaster Sanchez. And his September 2000 induction in the Sokeship Council Hall of Fame for * Most Innovative Martial Arts Weapon of the Millennium: the GUNTING and Master Instructor of the Most Innovative Martial Arts weapon! Bram has been recently been promoted to 10th Dan Grandmaster by the world sokeship council, an honour for founding International CSSD/SC in the year 2003.